YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GEMEINSAM BEWEGEN WIR WAS

Interview mit Martina Rosenthal, GRÜNE Kreistagskandidatin auf Listenplatz 9:

Weißt du noch wann du zu den GRÜNEN gekommen bist und was dich dazu bewogen hat?

Ende 2013, ich wollte mich bei der anstehenden Kommunalwahl aufstellen lassen, um für die GRÜNEN und für Frechen aktiv zu werden.

Was hast du bisher bei den GRÜNEN gemacht?

Ab 2014 habe ich als sachkundige Bürgerin in der Frechener Ratsfraktion mitgearbeitet, zunächst im Sport- und im Schulausschuss. 2017 bin ich dann in den Stadtrat nachgerückt. Im Moment bin ich im Schulausschuss, Jugendhilfeausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Vergabeausschuss, Integrationsrat und Energiebeirat Strom. Seit Anfang des Jahres bin ich Fraktionsgeschäftsführerin. Im Ortsverband bin ich Kassiererin.

Was muss am dringendsten verändert werden?

Wir müssen in Frechen und im Kreis viel mehr für Jugendliche tun, denn die Kinder und Jugendlichen sind unsere Zukunft. Denen müssen wir Möglichkeiten bieten, sich in der Gesellschaft angenommen zu fühlen. Sei es durch Plätze an denen sie sich in Ruhe treffen können oder dadurch dass wir ihre Wünsche in unseren politischen Entscheidungen berücksichtigen. Sie sollen den Kreis und die Stadt als ihre Heimat sehen und hier leben wollen auch als Erwachsene. Damit erhalten wir unsere Arbeitskräfte und binden Familien an den Kreis.

Du hast gute Chancen, demnächst Kreistagsmitglied zu sein. Was könntest du dir für deine Arbeit als Schwerpunktthemen vorstellen?

Auch da sehe ich Schule und Jugend als Themen. Integration ist für mich auch sehr wichtig. Die Probleme auf dieser Welt werden immer größer. Es werden mehr Geflüchtete in Europa und Deutschland ankommen. Auch aus der EU werden mehr Menschen zu uns kommen. Bei der Integration ist es mir wichtig, dass Menschen mit Migrationshintergrund ihre Kultur weiter leben können und wir diese kennen lernen. Gleichzeitig sollten sie unsere Kultur ebenso kennen lernen. Es soll ein Miteinander werden. Der Kreis kann dafür Grundlagen schaffen:
Wir sind ganz viele auf dieser Welt und die Welt gehört uns allen.

Was ist dein Lieblingsort im Kreis?

Frechen, … Ich finde den Klüttenbrunnen sehr schön. Weil er die Vergangenheit von Frechen
widerspiegelt, zentral gelegen ist und man viele Menschen treffen kann. Man kann sich unterhalten oder einfach entspannt am Brunnenrand sitzen. Für mich, der schönste Ort.

Martina Rosenthal

Martina Rosenthal

Martina Rosenthal kandidiert im Kreiswahlbezirk 22: Frechen – Benzelrath, Frechen, Grefrath, Grube Carl, Habbelrath.

Nachgefragt

12 + 5 =

LR Solar03